Zeitungen bilden das Wort "News"

Ernährung

„Kommunen gestalten Ernährung – Neue Handlungsfelder nachhaltiger Kommunalentwicklung“


In ganz Europa werden rund ein Drittel der gesamten Umweltbelastungen durch Konsum und Produktion von Lebensmitteln verursacht. Damit ist ihr Anteil höher als der des Mobilitäts- oder Energiesektors. Die Ernährung vor Ort nachhaltiger zu gestalten, wird somit zu einer zentralen Zukunftsaufgabe. Für die nachhaltige Kommunalentwicklung ist das Thema Ernährung demnach ein wichtiger Baustein und bietet Kommunen zahlreiche neue Gestaltungsmöglichkeiten.

Auf lokaler Ebene existieren in Deutschland bereits verschiedene Ansätze und Instrumente für die nachhaltige Gestaltung des Ernährungssystems, etwa in den Bereichen Beschaffung, Verpachtung oder dem Bereich der Entwicklungsplanung. Auch ganz praktische Fragen wie die Gestaltung der Verpflegung in Schulen und Kitas oder das Regionalmarketing spielen eine wichtige Rolle.

Bei der Veranstaltung in Zirndorf stellen unter anderem Vertreterinnen und Vertreter des Verbundforschungsprojekt KERNiG der Universität Freiburg, der Stadt Zirndorf, der Stadt Nürnberg und des Freistaates ihre Konzepte zu nachhaltiger Kommunalentwicklung vor. Alle Expertinnen und Experten stehen in einer Diskussionsrunde auch für konkrete Nachfragen zur Verfügung.

Bei Rückfragen wenden Sie sich beim Deutschen Städte- und Gemeindebund an Claudia Bienek (Mail: claudia.bienek@dstgb.de, Mobil: +49176-824 585 49)