Schließen

 

Innovators Lounge "Facetten des Wandels"

Stockholm – smarte Straßenbeleuchtung

Die klassische Straßenbeleuchtung hat einen hohen Strombedarf. Studien belegen, dass 50% der Energie durch optimierte Beleuchtung eingespart werden kann. Dies kann erhebliche Kosten sparen.

Ein Teil der Stockholmer LED-Straßenbeleuchtung ist verbunden mit einem Zentralem Management System, welches einen Helligkeitsregler steuert. Dieser Regler kennt drei Helligkeitsstufen (100%, 67%, 50%). Die Beleuchtung wird bei Sonnenuntergang zu 100% eingeschaltet, um 22Uhr wird das Licht auf 67% gedimmt, um 1Uhr morgens auf 50%, um 5Uhr morgens wieder die Beleuchtung wieder auf 67% erhöht und um 6Uhr auf 100%. Bei Sonnenaufgang wird sie abgeschaltet. Die Staffelung ist an die Verkehrssicherheitsstandards angepasst.

Das Zentrale Management System ist dabei auf unterschiedliche Weise mit den Laternen verbunden: zum einen nutzt es Mesh Netzworks und zum anderen Powerline Communication.

- -

© DStGB, Berlin, 02.01.2019