Nachhaltigkeit

Bad Berleburg: Deutschlands nachhaltigste Kleinstadt 2020


Mit dem Leitbild „Bad Berleburg 2030“ stellt sich die Stadt derzeitigen Aufgaben wie dem demografischen Wandel, einer nachhaltigen Stadtentwicklung und dem digitalen Wandel.

Das Bad Berleburger Modellprojekt „Digitale Dorf.Mitte“ ist eine Kommunikationsplattform, die den Austausch, die Planung und Hilfegesuche innerhalb der Dorfbewohner*innen ermöglicht. Mit dem Projekt „Cognitive Village“ sollen vor allem Senioren und ältere Menschen im Alltag unterstützt werden. Senior*innen können unter anderem digital in den Dorfgeschäften einkaufen oder mithilfe einer Trainingssoftware sicheres Gehen üben. Auch als Urlaubs- und Erlebnisort hat Bad Berleburg viel zu bieten: Der Wisent-Wald im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge ist seit dem Jahr 2013 das Zuhause für viele Tiere, die dort in freier Wildbahn Leben. Zudem gibt es verschiedene Kooperationen mit pädagogischen Einrichtungen wie Naturpark-Kitas oder Schulen. Was Grün- und Naturflächen betrifft, erfolgt eine sukzessive Umstellung des Kommunalwaldes auf Mischwald und der Aufbau eines Nahwärmenetzes. Hierfür werden nachwachsende, regionale Energieträger genutzt, um die Biodiversität zu fördern und ressourcenschonend vorzugehen.

Letztlich trug das umfassende Klimaschutzkonzept, die energetische Sanierung kommunaler Gebäude sowie eine erfolgreiche Teilnahme beim European Energy Award dazu bei, das ökologisch vorbildliche Profil der Kommune abzurunden. Auch der Fokus auf einen partizipativen Prozess, um die Bürger*innen abzuholen und eine Mitgestaltung zu ermöglichen, fördern das Wir-Gefühl und die Bürgerbeteiligung.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.