Mobilität

Bye, Bye Elterntaxi


Gerade für Jugendliche und junge Erwachsene auf dem Land ist es eine besondere Herausforderung, unabhängig von den Eltern mobil zu sein.  Aus diesem Grund startete Baden-Württemberg mit der Förderrichtlinie „Elektrisch durchstartet“ am 1. Juni 2020 in die zweite Runde.

Elektromobilität wird gefördert

Jeder junge Mensch zwischen 15 bis 21 Jahren in ländlichen Regionen kann einen Antrag für einen Landeszuschuss für einen Pedelec, E-Roller oder E-Kraftrad bei der baden-württembergischen Förderinstitut L-Bank einreichen. Bezuschusst wird die Anschaffung eines Neufahrzeuges mit 500 Euro. Insgesamt stellt das Land 500.000 Euro bereit.

Bei der ersten Förderrunde vor zwei Jahren war die Nachfrage so große, dass die damalige Fördersumme von 150.000 Euro bereits nach wenigen Tagen ausgeschöpft war. Das Interesse an dem Förderprogramm, welches sowohl elektrische Antriebe als auch die Mobilität der jungen Bevölkerung fördert, ist also sehr hoch und wird auch für diese zweiten Runde als sehr hoch eingeschätzt.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.