demografischer Wandel 

„Demografiewerkstatt Kommunen“: Programm zur Bewältigung des Demografischen Wandels


Mit dem Projekt „Demografiewerkstatt Kommune“ unterstützt das Bundesfamilienministerium seit dem Jahr 2016 Städte und Gemeinden bei der Bewältigung des demografischen Wandels. Bisher wurden neun Modellkommunen von dem Projekt über oder bis zu fünf Jahre lang begleitet – jetzt ist eine zehnte dazugekommen. Neben den Städten und Gemeinden Grabow, Dortmund oder Düren wurde auch der Landkreis Ludwigslust-Parchim eine Modellkommune in dem Projekt, um die aktive Gestaltung des demografischen Wandels mitzugestalten. Ziel des Projektes ist es, den Städten und Gemeinden Handlungsansätze sowie einen „Werkzeugkoffer“ für die Bewältigung der Herausforderungen des demografischen Wandels zu geben. Die Ergebnisse sollen auch für andere Kommunen nutzbar gemacht werden, die ebenfalls von den Auswirkungen des demografischen Wandels betroffen sind. 

 Stadt Grabow geht den Weg auf vorbildliche Art und Weise 

 Die Stadt Grabow ist im Landkreis Ludwigslust-Parchim angesiedelt. Von der Bertelsmann-Stiftung wird die demografische Entwicklung Grabows als stark schrumpfend eingeordnet. Da die demografischen Veränderungen von Region zu Region sich unterschiedlich ausprägen, erhält Grabow seit 2016 durch das Programm „ Demografiewerkstatt Kommunen“ langfristige Unterstützung in der Ausgestaltung einer lebendigen Ortsgemeinschaft. Ein gutes Miteinander von Jung und Alt und die Bewältigung eines drohenden Leerstandes sind in Grabow verwirklicht worden. Insbesondere für eine alternde Gesellschaftsstruktur ist es von besonderer Bedeutung, kurze Wege zu garantieren und das Zentrum des Ortes so gut wie möglich auszubauen. Das Maßnahmenspektrum kann beispielsweise von Mehrgenerationentreffpunkten, über „Mitfahrbänke“, Info-Tafeln oder eine Gemeinde-App reichen. Die Herausforderungen des demografischen Wandels müssen somit zukunftsfest gestaltet werden und die Chancen eines sozialen Miteinanders genutzt werden. Die Unterstützung der „Demokratiewerkstatt-Kommunen“ birgt großes Potenzial in der Ausgestaltung von Maßnahmen zur langfristigen Sicherung von effektiven und nachhaltigen Handlungsansätzen im Rahmen demografischer Herausforderungen. 

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.