energie

Innogy: Ladestationen für Elektrofahrräder


Gerade für Kommunen in Urlaubsregionen oder mit beliebten Radwegen sind Ladestationen für E-Bikes interessanter geworden. Mittlerweile besitzen viele Privatpersonen ein Elektrofahrrad und nehmen dieses auch gerne mit in Urlaub. Allein im Jahr 2019 wurden laut dem Zweirad-Industrie-Verband 1,36 Millionen E-Bikes verkauft. Eine Auflademöglichkeit im Urlaubsort oder auf der Radstrecke ist für viele E-Bike-Fahrer eine Bereicherung.

Darüber hinaus stärken E-Bike-Ladestationen die Position der Elektrofahrräder als Alternative zum Auto. Das Vorhandensein eines flächendeckenden Ladenetzes erhöht die Attraktivität dieser Räder weiter und könnte damit zu einer Verkehrswende beitragen. Die Ladestationen können zum Teil mehrere Fahrräder parallel aufladen. Um die Attraktivität der Stationen zu erhöhen, haben sich zudem viele Kommunen dazu entschlossen, die Stromkosten für die Ladestationen zu übernehmen.

 

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.