Umwelt

MULTIPLY: Umweltfreundliche Stadtentwicklung durch Erfahrungsaustausch


Im Dezember 2018 wurde MULTIPLY offiziell gestartet. Die sechs Länder, in denen die Leuchtturmprojekte durchgeführt werden, sind Schweden, Polen, Ungarn, Österreich, Italien und Deutschland. Um Städte und Gemeinden für den Erfahrungsaustausch als Vorreiter- und Nachahmerkommunen auszuwählen, werden nationale Wettbewerbe durchgeführt. Vorreiterkommunen sollen bereits über Erfahrungen in der integrierten Quartiersplanung verfügen, Nachahmerkommunen hingegen werden mehr über die praktische Umsetzung einer energiebezogenen Quartiersplanung erfahren, um das Energiesparpotenzial eines Quartiers effizienter auszuschöpfen und gleichzeitig die Lebensqualität zu verbessern.

42 ausgewählte Kommunen werden mittels eines Erfahrungsaustauschs und Lernprogramms zusammengeführt, um Strategien zu entwickeln und die Kenntnisse zur effektiven Planung, Finanzierung, Kommunikation und Umsetzung der Energiewende zu erweitern und vertiefen. Daraufhin werden europaweit insgesamt 24 Nachahmerkommunen Pläne für die klimabewusste Quartiersentwicklung ihrer Gemeinden erstellen. Die Workshops für den Austausch der Kommunen sollen dabei gezielt auf die individuellen Bedürfnisse und Gegebenheiten der beteiligten Städte und Gemeinden eingehen. Das garantiert zum einen eine erfolgreichere Umsetzung und zum anderen wird ein breiteres Spektrum an Kommunen berücksichtigt, die sich mit den Plänen identifizieren können.

Die Erfahrungen von MULTIPLY werden unter anderem in Form eines europäischen Leitfadens zur integrierten Quartiersplanung verbreitet, um möglichst viele europäische Gemeinden zu erreichen und zu einer nachhaltigen, energiesparenden Stadtentwicklung zu ermutigen.


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.