schutz im cyberspace

Nationaler Pakt Cybersicherheit


Durch die Digitalisierung und die Nutzung von digitalen Angeboten über nahezu alle Gesellschaftsgruppen hinweg, ist Cybersicherheit kein Nischenthema, sondern eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung. Sowohl Staat, Wissenschaft, Wirtschaft als auch die Zivilgesellschaft müssen in der Lage sein, Cyber-Gefahren identifizieren zu können und angemessen mit ihnen umzugehen. Aus diesem Grund hat der Nationale Pakt Cybersicherheit zum Ziel, alle gesellschaftlichen Gruppen für die Cybersicherheit eine wichtige Rolle spielt, in gemeinsamer Verantwortung für digitale Sicherheit in einem Nationalen Pakt einzubinden. Dazu zählen Hersteller, Anbieter, Anwender und die öffentliche Verwaltung.

Für die Cyber-Sicherheitsstrategie ist eine intensive und effiziente Zusammenarbeit der beteiligten und betroffenen Akteure essenziell. Der Nationale Pakt Cybersicherheit vereint die Übereinkünfte und Strategien von Vertretern des Staats, der Wirtschaft, der Wissenschaft und der Zivilgesellschaft, die sich zu der gemeinsamen Verantwortung für digitale Sicherheit bekennen.

Die Cybersicherheitsaktivitäten wurden zunächst in einem strukturierten Gesamtbild zusammengeführt und am 16.11.2020 im Online-Kompendium des Nationalen Pakts Cybersicherheit veröffentlicht. Mit der Unterzeichnung des Nationalen Pakts Cybersicherheit beginnt der nächste Schritt, die Implementierung der festgeschriebenen Maßnahmen zur Erreichung der Ziele. Die Zusammenarbeit der unterschiedlichen gesellschaftlichen Akteure für die Gewährleistung digitaler Sicherheit ist ein erster Schritt, um dieser komplexen Herausforderung zu begegnen.

Mehr Inforationen zu dem Nationalen Pakt Cybersicherheit hier.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.