Smart City

Smart Country Startup Award – LiveEO und Polyteia überzeugen auf der Smart Country Convention


Das Unternehmen LiveEO überzeugte mit seinem Konzept der Infrastrukturüberwachung auf Basis von Satellitendaten. Satellitenbilder werden genutzt, um Erkenntnisse über Infrastrukturnetze zu generieren und somit eine innovative Infrastrukturüberwachung im Energie- oder Verkehrssektor zu ermöglichen. Dadurch können mögliche Gefahren beispielsweise durch angegriffene Baumbestände oder drohende Erdrutsche erkannt und behoben werden. Der besondere Fokus von LiveEO liegt auf Bahntrassen, Stromnetzen und Pipelines. Zu den ersten Kunden von LiveEO gehört die Deutsche Bahn, welche mit Hilfe der Satellitenbilder vorhersehen möchte, wo beispielsweise Bäume auf die Schienen zu fallen drohen.

Bezogen werden die Satellitendaten sowohl von kommerziellen Anbietern als auch vom öffentlichen europäischen Erdbeobachtungsprogramm Copernicus[HA1] . Die Daten umfassen zudem ein Infrarotspektrum. Aktualisiert werden diese monats-, oder auch tages- bzw. stundenweise. Ein selbstlernender Algorithmus verzeichnet jede Veränderung und macht diese für den Nutzer sichtbar.

Auch der zweite Gewinner des Smart Country Awards, das Unternehmen Polyteia, bietet innovative Lösungen für Städte und Gemeinden. Mittels einer Steuerungsplattform werden Daten aus unterschiedlichen Fachverfahren zusammengeführt und anschließend in Form von Berichten oder Prognosen aufbereitet. Entweder werden durch Schnittstellen in bestehenden Softwaresystemen die Daten automatisiert in die Plattform übernommen und tagesaktuell zusammengetragen oder, falls die Daten derzeit noch nur in Exeltabellen oder in Papierform vorliegen, werden diese als Scan zum Start-Up nach Berlin geschickt und dort aufbereitet. Auf der Steuerungsplattform werden anschließend alle Daten der Kommune zusammengetragen. Verschiedene Module zu Handlungsfeldern wie Personal, Demografie und viele weitere helfen Kommunen schließlich bei der fundierten Entscheidungsfindung. Wenn zudem Daten über einen längeren Zeitraum vorliegen, sind mit Hilfe eines Algorithmus Prognosen möglich.

Über einen Beirat unterstützen das Start-Up unter anderem Ramona Schumann, Bürgermeisterin von Pattensen und Mitglied im IC, sowie Franz-Reinhard Habbel, ehem. Sprecher des DStGB und Mitinitiator des IC.

Die Smart Country Convention fand im Oktober 2019 im CityCube Berlin statt. Insgesamt bewarben sich mehr als 100 Startups, um ihre innovativen Ideen und Konzepte für den öffentlichen Sektor vorstellen zu dürfen.


 [HA1]Ist das Copernicus oder Gallileo?

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.