kinder und Jugend

„Sportplatz Kommune – Kinder- und Jugendsport fördern in NRW!“


Der organisierte Sport und die Landesregierung wollen mittels des Projektes die Sportentwicklung für Kinder und Jugendliche fördern. Relevante und beteiligte Akteure sollen gemeinsam Ideen entwickeln und in Projekte umsetzen, die örtliche Gegebenheiten und Bestände berücksichtigen. Dadurch sollen zielgerichtete und nachhaltige Angebote für die Kinder und Jugendlichen der Kommune gemeinsam mit den örtlichen Sportvereinen entstehen. „Sportplatz Kommune“ hat das Anliegen, dass die gezielte Sportentwicklung als gemeinsame Aufgabe von Städten und Gemeinden und dem organisierten Sport betrachtet und dementsprechend ausgebaut wird. Dabei sollen die Sportverbände und Sportvereine intensiv mit kommunalen Entscheidungsträger*innen und Bildungsinstitutionen zusammenarbeiten.

Für eine Dauer von zwei Jahren können sich Kommunen gemeinsam mit Stadt- und Kreissportbünden bzw. Stadt- und Kreissportverbänden in einem Auswahlverfahren mit guten Ideen um Fördermittel bewerben. Die Einbindung von Sportvereinen ist dabei obligatorisch, um die verschiedenen Interessen und Vorstellungen im gemeinsamen Projekt zu integrieren und erfolgreich umzusetzen. Seit dem Start des Projektes im Jahr 2019 haben sich bereits 100 Kommunen beteiligt und weitere 50 Kommunen können sich für die letzte Förderphase 2021/2022 bewerben.

Letztlich soll dem Kinder- und Jugendsport mithilfe des Projektes „Sportplatz Kommune“ mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden und er soll als wichtiger Bereich der Sportentwicklung verstanden werden. Insbesondere in jungen Jahren wird ein bewegungsreicher Lebensstil ausgebildet. Durch die Projekte der Sportentwicklung können Bewegung und Sport mit Freude und Spaß in den Alltag integriert werden.

 

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.