ehrenamt

„Volunteers of Berlin“


Die Einschränkungen der Corona-Pandemie, die das Jahr 2020 stark geprägt haben, treffen auch das bürgerschaftliche Engagement, sodass im letzten Jahr ein Rückgang ehrenamtlicher Tätigkeiten zu verzeichnen war. Gerade deshalb ist es wichtig, weiterhin die Bedeutung des Ehrenamts zu kommunizieren und die Menschen trotz der Pandemie dazu aufrufen, sich zu engagieren. Die Freiwilligen-Plattform „GoVolunteer“ aus Berlin hat die Kampagne „Volunteers of Berlin“ ins Leben gerufen, bei der im Januar und Februar 2021 Foto- und Videoportraits ehrenamtlicher Mitarbeiter*innen veröffentlicht werden. Die Geschichten der Engagierten werden erzählt und ihnen und ihrem Engagement ein Gesicht gegeben. Govolunteer wird von der Berliner Senatskanzlei gefördert und die Kampagne „Volunteers of Berlin“ begleitet die engagierten Helfer*innen aus Berlin bei ihren ehrenamtlichen Tätigkeiten.

Insgesamt werden 15 Geschichten der Engagierten aus unterschiedlichen Bereichen in den Fotos und Videos erzählt und sukzessive auf der Webseite veröffentlicht. Damit werden Berlin als Europäische Freiwilligenhauptstadt 2021 erfahrbare, persönliche Geschichten der Helferinnen und Helfer gegeben und somit weitere Menschen zu bürgerschaftlichem Engagement aufrufen, trotz der Einschränkungen der Corona-Pandemie.

Die Foto- und Videogeschichten der Freiwilligen sind auf der Webseite der Kampagne zu finden.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.