Corona und Kommunen

WirVsVirus – Was kam raus?


Coronavis – Deutschlandkarte Bettenauslastung in Intensivstationen

Das Projekt Coronavis möchte dabei helfen frühzeitig eine Überlastung von Intensivstationen zu erkennen, hierbei können Entscheidungsträger*innen über eine Frühwarnfunktion Patienten auch auf freie Kapazitäten verteilen. CoronaVIS stellt dafür eine Deutschlandkarte mit einer Übersicht der Bettenauslastung zur Verfügung. Für die intuitiv gestaltete Karte wurden für die Intensivbettkapazitäten in drei Kategorien entwickelt, die dabei helfen, Überlastungen zu erkennen und zu verhindern. Die visuelle Darstellung von freien und belegten Betten für Covid-19-Patienten wird von der Arbeitsgruppe Datenanalyse und Visualisierung an der Universität Konstanz entwickelt und betreut. Damit das Tool auch Funktionen wie Frühwarnkapazitäten nutzen kann, benötigen Sie exakte Daten. Bisher bezieht die Plattform ihre Daten aus den öffentlichen Daten der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) zur Bettenauslastung.

https://coronavis.dbvis.de/

Jugendhilfe-App.de – Kinder- und Jugendarbeit digital

Die Jugendhilfe-App.de befindet sich zurzeit noch in einem recht frühen Entwicklungsstadium. Das Entwickler-Team hat es sich zur Aufgabe gemacht die Kinder- und Jugendhilfe zu digitalisieren und einen digitalen Kontakt zwischen Betreuer*innen und ihren Klient*innen zu ermöglichen. Hierdurch sollen Zeitverluste und Missverständnisse minimiert werden. Der Fokus liegt dabei in erster Linie auf stationäre sowie ambulanter Kinder- und Jugendhilfe. Dabei wird aktiv ein Gamifications-Ansatz in der Konzipierung der App verfolgt.

https://arcaid.app/de/

Wir-bleiben-liquid.de – Finanzfördercheck für KMUs

Bund und Länder haben im Zuge der Corona-Pandemie Kleine und Mittlere Unternehmen sowie Soloselbstständige mit Fördermitteln unterstützt. Bei der Vielzahl der Programme war es zum Teil schwierig das jeweils passende für das eigene Unternehmen ausfindig zu machen. Dieser Herausforderung stellt sich das Projekt „wir-bleiben-liquid.de“. Mit Hilfe von sechs Fragen wird den Unternehmen dabei geholfen, dass richtige Förderprogramm zu finden. Unterstützt wurde das Projekt unter anderem vom Bundesinnenministerium sowie GovLab Arnsberg.

https://www.wir-bleiben-liquide.de/

Weitere Informationen zu den Projekten aus #WirVSVirus unter

https://wirvsvirus.org/

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.