Schließen

 

Magic Roundtable „Stadt und Land der Ströme“ des Innovators Club in Potsdam

Digitalisierung
Magic Roundtable „Stadt und Land der Ströme“ des Innovators Club in Potsdam

Auf dem in Potsdam stattgefundenen Internationalen Symposium der Informationswirtschaft veranstaltete der DStGB-Innovators Club mit weiteren Partnern einen Magic Roundtable zum Thema „Stadt und Land der Ströme“.

vergrößern
Der Magic Roundtable in Potsdam

In einem besonderen Gesprächsformat wurde der Einfluss der Digitalisierung auf die Entwicklung der Kommunen insbesondere im ländlichen Raum herausgearbeitet.  Bemängelt wurde die weitgehend fehlende Informationskompetenz in der Politik. Große Bedeutung wurde der Vitalisierung der Bibliotheken und der Museen in der Wissensgesellschaft beigemessen.  Hier wurde vorgeschlagen, derartige kulturelle Einrichtungen auch mit einem freien WLAN auszustatten, um vor Ort weltweit mit Interessierten in  Kontakt treten zu können bzw. sich weitere Informationen zu beschaffen.

„Magic Roundtable“ - Rundgespräche sind ein neues Konferenzformat für „Side-Events“ und andere Veranstaltungen. Ziel ist dabei nicht, in erster Linie seine Botschaft loszuwerden, sondern in einem intensiven Gespräch Teilnehmende zu ermutigen neue Ideen und Projekte vorzustellen. Es gilt alte und neue Gesprächsfäden weiterzugeben, sich auf die Konferenz einzustimmen, sowie neue Kontakte zu finden und Entwicklungen anzustoßen.

Beim Rundgespräch nach der Magic Roundtable – Moderationsmethode werden eingebrachte Themen mit geladenen Gästen und Überraschungsgästen vertieft. In kurzen Impulsbeiträgen stellten die Teilnehmer ihre eigenen Ideen vor. In der nachfolgenden Gesprächsrunde wurde die Redezeit nach Minuten „zeitgerecht“ verteilt und konnte während der Runde jederzeit weitergeschenkt werden, um Redebeiträge zu ermutigen und Gedanken, Erfahrungen, Ideen co-kreativ zu verstärken und weiterzuentwickeln. Auf diese Weise blieb das Gespräch dynamisch und transparent – es gab keine starren Redezeitbegrenzungen wie in üblichen Diskussionsgruppen, sondern das Zuhören wurde als aktiver Bestandteil des Gesprächs und als besondere Qualität erkannt, da die Inhalte das Interesse der gesamten Gruppe in dieser Zeit und an diesen Ort symbolisierten.


© DStGB, Berlin, 27.03.2013